Unser Fachgeschäft
Iggensbacherstr. 44
94508 Schöllnach

Tel.: 09903/9307-0

Mo-Fr. 9-18 Uhr
Sa. 9-13 Uhr

Backöfen

Backöfen

zurück

Hier erfahren Sie, was sie beim Kauf eines Backofens beachten sollten. Außerdem erhalten Sie nützliche Informationen rund um das Thema Backofen.

Bitte klicken Sie auf die unten aufgelisteten Fragen, um Informationen über die Geräte zu erhalten.

Alle Antworten auf einen Blick:

1. Was bedeuten die Begriffe ''Effizienzklasse'' oder ''Energielabel''?

Das Energielabel informiert Sie kurz und bündig über die Wirtschaftlichkeit eines Geräts.

Das Energielabel gibt durch die Einteilung in Klassen auf den ersten Blick Auskunft darüber, wie der Backofen in Sachen Energieeffizienz abschneidet. Sehen Sie sich daher das EU-Energieetikett ruhig etwas genauer an. Sie sollten auch hier auf den genauen Energieverbrauchswert achten, wenn Sie sich zwischen zwei A-Geräten entscheiden müssen. Außerdem enthält das Energielabel wichige Informationen zum Energieverbrauch für die Beheizungsarten konventionell und/oder Umluft/Heißluft zum Nettovolumen der Backröhre.

 
2. Wie erkenne ich den Unterschied zwischen Einbau- und Standgeräten?

Das ''Einbaugerät'' muss immer in einen dafür vorgesehenen Schrank eingebaut werden.

Das ''Standgerät'' kann ohne Küchenschränke zwischen zwei Möbelteilen ''freistehen''.

3. Wie erkenne ich den Unterschied zwischen einem Einbau-Herd und einem Einbaubackofen?

Der Einbauherd und das Kochfeld bilden eine Einheit. Das bedeutet, dass über die Bedienblende des Herdes die Kochstelle bedient wird. Im Gegensatz hat man bei einem Einbaubackofen die Möglichkeit, eine Küche individuell zu gestalten und somit den Backofen vom Kochfeld unabhängig voneinander (''Autark'') einzubauen. Es kann neben dem üblichen Einbau des Backofens unter die Arbeitsplatte, auch in einen Hochschrank eingebaut werden.

4. Was ist der Unterschied zwischen Umluft und Heißluft?

Bei Umluft wird die erzeugte Wärme mittels eines Ventilators, der an der Backofenrückwand befestigt ist, verwirbelt.

Bei Heißluft ist ein zusätlicher Ringheizkörper um den Ventilator angebracht. So wird die Hitze gleichmäßig im Backraum verteilt.

5. Was ist ''Pyrolyse''?

Pyrolse ist eine Selbstreinigungsfunktion des Backofens.

Mit der Pyrolyse- Selbstreinigung erledigt sich die anstrengende, zeitaufwendige Reinigung ganz von selbst, ohne Einsatz von chemischen Reinigungsmitteln. Je nach Verschmutzungsgrad heizt sich das Gerät bis zu 480°C auf. Zurück bleibt nur etwas Asche, die mühelos entfernt werden kann.

 

6. Was sind Teleskopauszüge und wie werden sie verwendet?

Pyrolse ist eine Selbstreinigungsfunktion des Backofens.

Mit der Pyrolyse- Selbstreinigung erledigt sich die anstrengende, zeitaufwendige Reinigung ganz von selbst, ohne Einsatz von chemischen Reinigungsmitteln. Je nach Verschmutzungsgrad heizt sich das Gerät bis zu 480°C auf. Zurück bleibt nur etwas Asche, die mühelos entfernt werden kann.

 
7. Wie wird ein Herd oder ein Backofen richtig und fachgerecht angeschlossen?

! Backöfen und Herde sollten nur von einem Fachmann angeschlossen werden !

Die meisten Backöfen sind Steckerfertig. Der Anschluss kann an einer normalen Steckdose erfolgen. Diese Steckdose sollte separat abgesichert sein. Ein Einbauherd sollte wenn möglich an 380V Starkstrom angeschlossen werden. Nur so kann sicher gewährleistet werden, dass das Kochfeld und Einbauherd einwandfrei mit voller Leistung genutzt werden können. Es ist auch technisch möglich das Herdset an 2 bzw 1 Phase anzuschließen, jedoch wird ab einer gewissen Leistung des Kochfelds & Herdes der Sicherungsautomat auslösen, da die maximale Leistungsgrenze der Stromleitung überschritten wird.

Autarke Kochfelder (Kochfelder die ohne Herd angeschlossen werden), müssen auch an Starkstrom angeschlossen werden.

8. Was sind die Besonderheiten an versenkbaren Bedienelementen?

Ein Vorteil der Versenkbaren Bedienelemente ist die leichte Reinigung, da sie im versenkten Zustand vor Verschmutzungen geschützt sind. Auch für neugierige Kinderhände sind sie bestens geeignet, da ein versehentliches Einschalten ausgeschlossen werden kann.

 
9. Was bedeutet ''Konventionelle Beheizung''?

Die konventionelle Beheizung wird auch als Ober/Unterhitze bezeichnet. Der Begriff ''Konventionelle Beheizung'' findet man meist auf den EU-Labels.
10. Beheizungsarten und Backofenfunktionen

Die konventionelle Beheizung wird auch als Ober/Unterhitze bezeichnet. Der Begriff ''Konventionelle Beheizung'' findet man meist auf den EU-Labels.