Haushaltsgeräte
Unser Fachgeschäft
Iggensbacherstr. 44
94508 Schöllnach

Tel.: 09903/9307-0

Mo-Fr. 9-18 Uhr
Sa. 9-13 Uhr

Haushaltsgeräte

Mit Haushaltsgeräten können Sie Ihre Küche und Ihr Bad sowohl funktional als auch optisch aufwerten, in einem modernen Haushalt werden Haushaltsgeräte für Backen und Kochen, Kühlen und Gefrieren, Waschen und Trocknen sowie die notwendigen Entlüftungsanlagen in Form von Abzugshauben benötigt. Wenn Sie Ihre Haushaltsgeräte gut auswählen, haben Sie zum einen lange Freude daran und zum anderen können sie viele Haushaltsarbeiten delegieren. Heutzutage kaufentscheidend sind hohe Energieeffizienz eines Gerätes einhergehend mit geringen Energiekosten im täglichen Gebrauch.

Für fast jedes unserer Geräte bieten wir Ihnen Zusatzservices wie 2 Mann-Service, 2-Mann-Service+, Altgeräteentsorgung und auch einen Anschluss-Service, so daß Sie auch nach dem Kauf von uns optimal unterstützt werden.

Haushaltsgeräte-Art wählen

Technische Grundlagen und Geräteübersicht

Backen und Kochen

Ein zentrales Gerät in jeder Küche ist der Herd und der Backofen. Grundsätzlich müssen Sie sich entscheiden, ob ein Standgerät ausreichend ist. Dieses ist in der Anschaffung in der Regel etwas günstiger als ein Einbaugerät. Ein Einbaugerät bietet dagegen neben der durchgehenden Optik des Küchendesigns auch funktionale Vorteile. Die Kochfelder sind in die Arbeitsplatte eingelassen und die Kanten werden mit Silikon verfugt. Damit gibt es keine Ritzen und Kanten und die Reinigung ist sehr einfach. Außerdem besteht die Möglichkeit die Kochfelder und den Backofen separat zu platzieren, was vor allem in modernen Küchen gern genutzt wird. Die Größe des Backofens kann dem Bedarf angepasst werden. So können Sie den Backofen auf Augenhöhe einbauen und haben damit das Backgut während der täglichen Arbeit immer bequem im Blick. Unter dem Kochfeld können Schubladen für das Kochzubehör bzw. die Töpfe angeordnet werden. Außerdem sollte in einer kompletten Einbauküche eine Mikrowelle und ein Dampfgarer vorhanden sein.

Kochen kann man je nach der bezogenen Energieart mit Gas oder mit Strom. Wer mit Strom kochen will, muss sich entscheiden, ob er ein Glaskeramik-Kochfeld oder ein Induktionskochfeld verwenden möchte. Die modernste und energiesparendste Art zu kochen, ist derzeit das Induktionskochfeld.
Beim Backofen sollte man darauf achten, ob ein Grill beinhaltet ist und auf die Umluftfunktion. So wird das Backgut schnell und gleichmäßig gewärmt. Sehr fortschrittliche Geräte haben eine Selbstreinigungsfunktion.

Kühlen und Gefrieren

Entscheiden Sie sich, ob Sie ein Kombinationsgerät oder einen separaten Gefrierschrank, ein Stand- oder ein Einbaugerät benötigen; außerdem für die gewünschte Größe bzw. Außenmaße. Kühlschränke sind ein großer Stromfresser im Haushalt. Aus diesem Grund zahlt sich die Anschaffung eines Kühlgerätes der besten Energieeffizienzklasse - aktuell A+++ - aus. Die Haushaltsführung vereinfachen Kühl- und Gefrierschränke mit automatischer Abtaufunktion. So arbeitet das Gerät immer mit geringem Energiebedarf und Sie müssen nie wieder von Hand das Kühlgerät abtauen. Weinliebhaber profitieren von einem Weinklimaschrank. nicht nur Ihre Gäste werden beeindruckt sein. In einem Kühlschrank mit 0°-Zone bleibt Gemüse besonders lange frisch.

Waschen und Trocknen

Neuerungen gibt es vor allem bei den elektrischen Trocknern. Seit einigen Jahren gibt es Wärmepumpentrockner. Über interne Wärmetauscher wird die Abwärme minimiert. Damit reduziert sich der Energieverbrauch für das Trocknen der Wäsche beträchtlich, was Sie an Ihrer Stromrechnung schnell sehen werden. Wärmepumpentrockner gibt es jetzt nicht mehr nur als Ablufttrockner mit einem Anschluss an einen Kamin oder nach draußen sondern auch als Kondensationstrockner. Diese Geräte brauchen außer einer Steckdose keine weiteren baulichen Voraussetzungen. Das aus der Wäsche herausgetrocknete Wasser wird in einem Behälter gesammelt, welchen Sie entnehmen und entleeren. Für alle, die wenig Platz haben, ist die Anschaffung eines Kombigerätes - eines Waschtrockners - eine Option.